Programm 2022

  • Subrosa präsentiert:

    Subrosa pres.: Poetry Jam!

    Mittwoch, 17. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    WordUP:    Poetry Jam    Live-Literatur – von allen, für alle! Ganz gleich, ob Tränen vor Lachen oder zu Tode betrübt, ob […]

  • Museum Ostwall präsentiert:

    Museum Ostwall pres.: Das Gießkannenmuseum

    Freitag, 19. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Das Gießkannenmuseum unterwegs! Das Museum für materielle Alltagskultur mit Sitz in Gießen macht sich mit ausgewählten Exponaten auf den Weg […]

  • Bodo e.V. präsentiert:

    Bodo e.V. pres: blomquist

    Sonntag, 21. August 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    blomqist – Karmabolage, präsentiert von bodo Das Dortmunder Indierock-Quartett blomqist hat nach langer Veröffentlichungspause endlich ein neues Album am Start […]

  • DEW21 präsentiert:

    DEW21 pres.: RuhrFolkFestival

    Mittwoch, 24. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Stereo Naked Stereo Naked, ein Kontrabass, ein Banjo, Harmoniegesang. Und dann die Rastlosigkeit und dann das Herz. Julia Zech und […]

  • Feine Gesellschaft präsentiert:

    Feine Gesellschaft pres.: Nichtseattle

    Freitag, 26. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    NICHTSEATTLE Seit über zehn Jahren veröffentlicht die 1985 geborene Katharina Kollmann bereits Musik unter dem Namen Lake Felix. 2017 begann […]

  • Rekorder präsentiert:

    Rekorder pres.: PressluftHanna

    Sonntag, 28. August 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    PRESSLUFTHANNA & JIYAN PLH rollt bestimmt über Boom Bap Beats und verteilt Rückhandschellen an jeden der es wissen will. Drei […]

  • MUK e.V. präsentiert:

    MuK e.V. pres.: Surfy Wednesday mit The Biarritz Boys (NL) & Los Dos Cerrados

    Mittwoch, 31. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Los Dos Cerrados: In ihren intimen Songs liegt eine Schwermut, die sich sehnsüchtig ausbreitet und immer wieder Unerwartetes entdecken lässt. […]

Wer macht's?

Umsonst und draußen! Dieses Jahr öffnen bereits zum neunten Mal in Folge die Container auf dem Vorplatz des Dortmunder U ihre Tore für den „Sommer am U“. Was 2014 als Plattform für zeitgenössische Kultur vom Dortmunder U und Heimatdesign initiiert wurde, hat sich inzwischen zu einer festen Größe in der städtischen Kulturlandschaft gemausert: Vom Wohnzimmer über Stadtstrand konnte das einst kleine Projekt durch die tatkräftige Unterstützung vieler verschiedener Akteure aus den unterschiedlichsten Bereichen zur Cityoase heranwachsen und dank des „made by many“-Konzepts ist für jeden Geschmack etwas dabei. Daher ist es höchste Zeit, allen Beteiligten ein riesen großes Dankeschön auszusprechen und ihnen an dieser Stelle Gelegenheit zu geben, sich selbst kurz vorzustellen:

  • Dortmunder U

    »Wandel durch Kultur — Kultur durch Wandel« – das war nicht nur das Motto der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, sondern zugleich der Impuls für die Entstehung eines neuartigen Kunst und Kreativzentrums in Dortmund. Die zentrale Frage lautete: Wie können alte Industrieregionen durch Kultur, Kunst und kreative Szenen eine neue Bedeutung erreichen und an Attraktivität gewinnen? Ein eindrucksvolles Zeichen für diesen Strukturwandel ist das Dortmunder U, das in den Jahren 1926/27 als industrielle Braustätte erbaut wurde – das erste Hochhaus Dortmunds mit einer Dachkrone, die seitdem die Stadtsilhouette prägt. Der Umbau in den Jahren 2008 bis 2010 läutete die Zeit des Aufbruchs ein und machte die ehemalige Union-Brauerei zu einem zeitgenössischen Kulturzentrumneuen Typs, in dem Kunst, Bildung, Forschung und Kreativität gleichermaßen eine neue Heimat fanden. Es entstand eine Einrichtung, die mit der imposanten Architektur, ihrem vielschichtigen Nutzungsprofil und ihrer Programmvielfalt in Deutschland einzigartig ist. Acht Einrichtungen arbeiten unter dem Dach des Dortmunder U zusammen: das Museum Ostwall für moderne und zeitgenössische Kunst, der HMKV (Hartware MedienKunstVerein), die Technische Universität und die Fachhochschule Dortmund, die UZWEI als Abteilung für Kulturelle Bildung, die Mediathek, das Kino im U sowie die vielfältigen gastronomischen Angebote. In unmittelbarer Nachbarschaft haben der Dortmunder Kunstverein und das european centre for creative economy (ecce) ihren Sitz, die das Ausstellungs- und Veranstaltungsangebot des U ergänzen.

    www.dortmunder-u.de

  • All the time

    »All the Time« ist ein Kollektiv bestehend aus mehreren Künstlern & Musikern aus dem Ruhrgebiet, welches Musik & Kunst in verschiedenen Freiräumen der Stadt kombiniert und versucht aus temporären Leerständen kurzfristig kulturelle Vielfalt zu schaffen. Das Ziel ist, eine bessere Plattform und Infrastruktur, gerade in der Dortmunder Nordstadt, im Bereich Musik, Kunst & Integration zu schaffen um die vielen ungenutzten Gebäude der Stadt sinnvoll zu nutzen anstatt sie dem Verfall zu überlassen.

    www.all-the-time.tumblr.com

  • DEW21

    Der Dortmunder Kunst- und Kulturbereich ist seit Unternehmensgründung 1995 ein besonderer Schwerpunkt der Sponsoringaktivitäten von DEW21. Dabei unterstützen wir bevorzugt solche Projekte, die neue Impulse setzen und die Kulturlandschaft vor Ort bereichern. Neben eigenen Veranstaltungen setzen wir verstärkt auf Kooperationen mit anderen Dortmunder Kulturstätten, wie dem Dortmunder U. Darüber hinaus unterstützen wir als Sponsor auch größere Veranstaltungen, wie etwa die Dortmunder Museumsnacht, das Kabarettfestival RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt, sowie herausragende Produktionen im Theater Dortmund und dem Opernhaus. Aber auch die lokale Szene ist uns ein Anliegen. So fördern wir nicht nur seit Jahren die lokale Poetry-Szene, das Kulturprogramm des »Subrosa« oder den Hafenspaziergang, mit dem Band-Projekt »Dortmund Calling« unterstützen wir mit einem eigenen Bandwettbewerb und mit zahlreichen Auftritten von Bands die Musikszene der Region.

    www.dew21kultur.de

  • Ekamina

    Ekamina ist eine verspielte Abkürzung und steht für Abende am elektrischen Kamin. Ekamina liefert Zuspiel, Freispiel und Hörspiel und wagt den launigen Spagat zwischen underground und arriviert. Die Reihe sieht sich in Tradition von Salonkultur, wurde im Herbst des Jahres 2000 im Club Cosmotopia in der Dortmunde Nordstadt gegründet und Anfang 2004 ins Sissikingkong (Landwehrstr. 17, Dortmund-Hafen) verlegt. Geboten werden regelmäßige Live-Veranstaltungen mit Literatur, Musik, Film, Theater und mehr.

    Dabei sollen Experimente auf der Bühne wichtiger sein als eine perfekte Show, Genre-Grenzen als Herausforderung und nicht als Hindernis begriffen werden. Die Akteure haben hinsichtlich der Gestaltung ihres Abends freie Hand. Für einige ist es ein erster Schritt in die Öffentlichkeit, für andere eine Möglichkeit, abseits ihrer professionellen Arbeit neue Formen auszuprobieren, für dritte nicht mehr und nicht weniger als ein sympathisches Forum. Das Zulassen von Fehlern gehört zum Konzept und ist Garant für etliche Sternstunden und unvergessliche Momente, welche Künstler und Publikum nur in raren Freiräumen wie diesem erleben können.

    www.ekamina.de

  • Rekorder

    Was 2012 als einmaliges Kunst-, Kultur- und Musikfestival startete, hat 2013 durch fortgesetzten Tatendrang und der damit einhergehenden Gründung des gemeinnützigen Kunst- und Kulturvereins „tonbande e.V.“ klare Formen und tiefgehende Strukturen angenommen. Die tonbande, das ist ein Kollektiv aus etwa einem Dutzend Aktiven – darunter Musiker, Autoren, bildende Künstler, DJs und Kulturbegeisterte sowie viele Hände voll aktiver UnterstützerInnen und HelferInnen. Ausschlaggebend für den Aktionismus der Bande war und ist der Wunsch, das ausgeprägte und vielschichtige kreative und menschliche Potential des Dortmunder Nordens beziehungsweise des Ruhrgebiets im Allgemeinen zu bündeln, zu packen und ihm Kräfte, Orte, Realitäten zu geben.

    Seit Juli 2013 hat die tonbande mit dem REKORDER ihr eigenes Zuhause inmitten einer pulsierenden Gegend des Dortmunder Norden in der Gneisenaustraße 55. Der Rekorder, das ist ein Kunst- und Kulturort, der etwa sechs Mal im Monat, vor allem jeden Mittwoch, seine Türen und Fenster aufreißt, um eine Plattform für Kreativität und Kollektivität zu ermöglichen. Neben Konzerten, Lesungen, Parties, Tischtennisrundläufen und künstlerischen Wundertüten bietet vor allem der mal mittwochs & mal freitags stattfindende Vinylstammtisch bei offenen Plattentellern und offener Bar einen Ort zum Austausch für KünstlerInnen, Musikbegeisterte oder schlicht für Menschen, die das Gemeinschaftliche lieben.

    www.rekorder.org

  • PANURAMA

    Der Sommer am U wird wie jedes Jahr gastronomisch exzellent durch die panurama GmbH betreut.

    Extravagant und einzigartig präsentiert sich THE VIEW über den Dächern Dortmunds. Der architektonisch anspruchsvolle, 25 Meter hohe Raum bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt und ist Club und Eventlocation in einem.

    „Zum goldenen U“ ist übrigens der Name der im THE VIEW ansässigen Eventlocation. Von spannenden Krimi- oder Musical-Dinnern, über ein romantisches Valentinstags-Menü, bis hin zu fesselnden Konzerten oder Comedy-Abenden. Für jeden ist etwas dabei. Für Fleischliebhaber gibt es im wunderschönen Gewölbekeller des U das EMIL. Im 800° Grill werden beste Cuts der pommerschen Färse, über kanadisches Heritage Beef bis zum 100% Vollblut Iberico bereitet. Doch auch für Liebhaber des gepflegten a la Carte Genusses bietet das EMIL eine hervorragende Auswahl an Speisen.

    Das MOOG im Erdgeschoss sorgt für die tägliche Verpflegung im U und bietet Kuchen und einfache Snacks. Am Wochenende verwandelt sich das MOOG in eine angesagte Bar mit Tanzfläche!

  • Krupplyn

    Info folgt!

  • Projazz e.V

    ProJazz  e.V. ist ein Verein zur Förderung der Jazz- und Improvisationsmusik in Dortmund. Seit 25 Jahren fördern wir Spielstätten, veranstalten Sessions, Schulprojekte, Workshops und Konzertreihen. Für unsere Mitglieder unterhalten wir einen Proberaum sowie eine Gesangsanlage. ProJazz wird gefördert durch das Kulturbüro Dortmund.

  • Ruhrfolk

    Das Label ruhrfolk besteht seit 2014 und bietet vornehmlich jungen und unbekannten Künstlern und Bands eine Plattform, ihre Musik einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Genres Folk, Folk-Rock, Akustik Pop/Rock, Adult Pop/Rock, Rock und Alternativ.

    ruhrfolk profitiert hier von den schon seit Jahren bekannten Industriekontakten, unter anderem in den Bereich Promotion und Vertrieb. So erreicht man dank intensiver Zusammenarbeit mit etablierten Firmen eine effektive Öffentlichkeitsarbeit im Gegensatz zu den sonst üblichen Einschränkungen eines Kleinlabels. Die für ein kleines Label typischen Attribute werden sorgfältig gepflegt: Nähe zum Künstler, intensive Betreuung der einzelnen Acts, Flexibilität und nicht zuletzt ein familiäre Atmosphäre, in der alle Personen zu optimaler Kreativität animiert werden.

    Oberstes Ziel von ruhrfolk ist der gezielte, langfristige Aufbau des Künstlers. In diesem Zusammenhang übernimmt das Label nicht nur die Aufgabe der reinen Veröffentlichung und Promotion, sondern auch die Betreuung des Künstler sowohl im musikalischen, wie wirtschaftlichem Sinne. Qualität, Authentizität und Individualität des Künstlers stehen dabei immer im Vordergrund.

    www.ruhrfolk.de

  • Subrosa

    Die urgemütliche Hafen-Spelunke mit bunt gemischtem Interieur (ich seh‘ da was, was du bislang noch nicht gefunden hast;) versteht sich als verlängertes Wohnzimmer für alle, die es gern urig und individuell mögen. Wer dem feindseligen Einheitsdesign der Kettenindustrie entfliehen will, ist an diesem charmanten Ort bestens aufgehoben. So ergeben sich internationales Flair & Publikum: von jung bis alt fühlen sich Kreativ-Köpfe aller Art, Studenten & Doktoren, Designer & Gesignte, Soziale & Arbeiter, selbst Punx & Freaks gleichermaßen wohl und essen & trinken Seite an Seite…nicht nur die guten Dortmunder Biere, aber „auch auf der Terrasse“ 🙂

  • MuK e.V.

    Das Musik- und Kulturzentrum an der Güntherstraße

    Das Dortmunder Musik- und Kulturzentrum an der Güntherstraße, kurz MUK genannt, bietet nunmehr seit über 15 Jahren Künstlern, Musikern und verschiedenen Kulturinitiativen den Raum für ihre kreativen Tätigkeiten. Hinter der nüchternen Fassade eines ehemaligen Gewerbekomplexes befindet sich eine regelrechte „Kulturfabrik“, in der es Büroräume für kulturtragende Vereine, Ateliers für bildende Künstler und Proberäume für Musiker, insbesondere aus dem Bereich des Rock gibt.

    https://www.muk-do.de/

  • bodo e.V.

    bodo ist ein gemeinnütziger Verein in freier Trägerschaft, dessen Ziel die Unterstützung und soziale Reintegration von Menschen in schwierigen Lebenslagen ist.
    Im Mittelpunkt des Engagements steht das vom Verein herausgegebene Straßenmagazin als Beschäftigungsprojekt für Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen oder bedroht sind.
    bodo nimmt engagiert Partei für die Schwächsten, ist unabhängig und weder konfessionell noch parteipolitisch gebunden.

    Der Verein schafft in weiteren Beschäftigungsprojekten Stellen in einem gemeinnützigen Umzugsunternehmen, sowie beim Online- und Ladenverkauf von Büchern.

    bodo erhält keine regelmäßige öffentliche Förderung und finanziert sich durch den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen in den drei Arbeitsbereichen des Vereins, durch Anzeigen im Straßenmagazin und durch Spenden.

  • Dings e.V.

    Dieses Dings
    • (Arbeitstitel 1): Kulturverein zur Förderung der Schönheit der Dinge Dortmunds.
    • (Arbeitstitel 2): Verein zur umfassenden Besserung sämtlicher Verhältnisse mit den Mitteln kultureller Randphänomene.
    • (Offizieller Vereinszweck laut Satzung): Zweck des Vereins ist die Förderung der Kunst- und Kulturszene in Dortmund, die Schaffung einer Plattform für kulturelle und interkulturelle Vernetzung und für die junge Kunst. Der Zweck wird durch verschiedene, eigens organisierte kulturelle Veranstaltungen (Konzerte, Lesungen, Workshops, etc.) erreicht

Vergangene Veranstaltungen

  • Speicher100 präsentiert:

    Speicher100 pres.: Glitterminister & Arabsonradar

    Mittwoch, 01. Juni 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Der Sommer am U 2022 startet mit einem Highlight. Die Band Glitterminister gibt sich die Ehre und wird den diesjährigen […]

  • Rekorder präsentiert:

    Rekorder pres.: Offene Plattenteller

    Freitag, 03. Juni 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    2 turntables, no microphone. Der Stammtisch rund um die schwarze Scheibe war lange Zeit abgetaucht. Vorbei an groovigen Steinformationen, funky […]

  • Pro Jazz e.V. pres.: Imran Khan & Friends

    Sonntag, 05. Juni 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Die musikalische Freundschaft zwischen Imran Khan und Jens Pollheide begann vor nunmehr neun Jahren bei einer Session im domicil Dortmund. […]

  • Dortmunder U präsentiert:

    Dortmunder U pres.: Disco Colada DJ-Set

    Mittwoch, 08. Juni 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Das Dortmunder DJ-Duo Disco Colada legt seit 4 Jahren feinsten Disco-Sound von den 70ern bis in die Jetztzeit auf. Alleine […]

  • Dortmunder U pres.: Flowery Slam mit Johannes Floehr und Simon Slomma

    Freitag, 10. Juni 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Infos folgen!

  • MUK e.V. präsentiert:

    MuK e.V. pres.: Chilling Sunday mit Martini Hulks & DJ Diege Ropa

    Sonntag, 12. Juni 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Martini Hulks Die Martini Hulks aus Bonn verbinden Exotica, Secret Agent Soundtracks und Huhuhu-Gesang mit gitarrenbetonter Surfmusik. Sie setzten dabeidurch […]

  • Subrosa präsentiert:

    Subrosa pres.: Poetry Jam!

    Mittwoch, 15. Juni 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    WordUP:    Poetry Jam    Live-Literatur – von allen, für alle! Ganz gleich, ob Tränen vor Lachen oder zu Tode betrübt, ob […]

  • DEW21 präsentiert:

    DEW21 pres.: DEW21 Live mit Anderes Holz & Anni Hilation´s Arms

    Freitag, 17. Juni 2022, 19:00 – 21:00 Uhr

    ANDERES HOLZ sind eine wahnwitzige und übersprudelnde Mixtur aus künstlerischem Progressive Rock, melodiesüchtigem Art Pop und stampfendem Krautrock: mit elektrischer […]

  • ProJazz e.V. präsentiert:

    Pro Jazz e.V.: Dieter & Gast

    Sonntag, 19. Juni 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Am 19.06 läd Dieter als Quartett mit einem Überraschungsgast zum Sommer am U. Hierzu wird Philipp Staege Trommeln und Becken […]

  • Krupplyn präsentiert:

    Krupplyn pres.: Ladies & Gentlemen Jam x Papier & Bleistift mit John Priml (HipHop Liveband)

    Mittwoch, 22. Juni 2022, 19:00 – 21:00 Uhr

    Krupplyn presents: PAPIER & BLEISTIFT X LADIES AND GENTLEMAN JAM CYPHER mit jonpriml (Liveband) jonpriml präsentieren uns zunächst frische und […]

  • Dings e.V. präsentiert:

    Dings e.V. pres.: Schubmodul & Rocco Wiersch

    Freitag, 24. Juni 2022, 19:00 – 21:00 Uhr

    Achtung! Line-Up Änderung: Die Band Noorvik musste ihren Auftritt bei uns leider absagen. Als Ersatz konnten wir die Band Schubmodul […]

  • Rekorder präsentiert:

    Rekorder pres.: Wenn einer lügt dann Wir

    Sonntag, 26. Juni 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    WENN EINER LÜGT DANN WIR SIND STETS BEMÜHT. Wenn einer lügt dann wir machen Pop-Punk (Musik) (ungefähr) mit E-Gitarre, Bass, […]

  • Krupplyn pres.: MC Sick of Pseudo Slang, Robertimiro & Klippen dichten Odems (Live DJ-Set)

    Mittwoch, 29. Juni 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    HIP HOP HIP HOP HIP HOP HIP HOP HIP HOP HIP HOP HIP HOP HIP HOP HIP HOP HIP HOP […]

  • Rekorder präsentiert:

    Rekorder pres.: Futari

    Freitag, 01. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Info folgt!

  • Ekamina präsentiert:

    Ekamina pres.: Dond & Daniel

    Sonntag, 03. Juli 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Die Herren Dond & Daniel, gelernte und praktizierende Buchhändler, haben ein Faible für das Unbekannte, Unentdeckte oder Vergessene aus der […]

  • Sommer am U präsentiert:

    Dortmunder U pres.: (Die) The Rackelhans & Tonkontrolle

    Mittwoch, 06. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Tonkontrolle Die Dortmunder Punk- und Alternative-Band Tonkontrolle singt seit 2018 auf satirische Weise über ihre Heimatstadt, die Benimmregeln des Punkdaseins […]

  • Feine Gesellschaft präsentiert:

    Feine Gesellschaft pres.: Stina Holmquist

    Freitag, 08. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Stina Holmquist  Schwedisch anmutende Indie-Pop-Newcomerin aus dem Ruhrgebiet Sommer am U, Dortmund | Konzert präsentiert von Feine Gesellschaft  Aufgewachsen im […]

  • ProJazz e.V. präsentiert:

    Pro Jazz e.V. pres.: Wurzel 16

    Sonntag, 10. Juli 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Das musikalisch-literarische Labor Wurzel 16 präsentiert am Sonntag, 10.07.22 von 17 -19 Uhr, mit dem Programm „On the Road“ American […]

  • MUK e.V. präsentiert:

    MUK e.V. pres.: Rhythmic noisy wednesday mit Udo Wiessmann (HANDS / Winterkälte)

    Mittwoch, 13. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Udo Wiessmann (Winterkälte / HANDS) Udo Wiessmann betreibt seit 1990 das Label HANDS, welches elektronischen Musik mit den Schwerpunkten Rhythm’n’Noise […]

  • Ekamina präsentiert:

    Ekamina pres.: Flower-Power DJ-Set mit Timmi und Martini

    Freitag, 15. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Mit Timmi & Martini zu den Blumenkindern. Bei LA BOUM, dem monatlichen Pflichttermin für viele Dortmunder Partyleute, kamen schließlich auch […]

  • Subrosa präsentiert:

    Subrosa pres.: Talentschuppen

    Sonntag, 17. Juli 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Offene Bühne – für MusikerInnen: LIVE: Talentschuppen Acoustic? OPEN musicians‘ STAGE! Einst ausschließlich akustisch, längst auch mehr oder weniger kraftvoll […]

  • Bodo e.V. präsentiert:

    Bodo e.V. pres.: Tex Brasket

    Mittwoch, 20. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Tex Brasket – von außen, präsentiert von bodo Stell Dir vor, Du müsstest Campino bei den Toten Hosen oder Farin […]

  • Maschinerie präsentiert:

    Maschinerie e.V. pres: ALL THE TIME Open Air

    Freitag, 22. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    ALL THE TIME. Von vorne bis hinten, von oben bis unten. Nicht mehr und nicht weniger. Mehr geht aber auch […]

  • ProJazz e.V. präsentiert:

    Pro Jazz e.V. pres.: Omnibus Volume

    Sonntag, 24. Juli 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Die Band Omnibus Volume ist ein 2022 gegründetes Jazzquartett und besteht aus den Musikern Wim Schulze (Tenor-sax), Milan Kühn (Alt-sax), […]

  • Weitwinkel - die Bibliothek des Dortmunder U präsentiert:

    Dortmunder U pres.: Weitwinkel Feierabendsalon mit Evi Spies & Max Milian

    Mittwoch, 27. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Evi Spies Evi Spies schreibt Kurzprosa und Miniaturen, mal ganz nah am eigenen Erfahren, mal ins Groteske und Unwirkliche gleitend, […]

  • Speicher100 präsentiert:

    Speicher100 pres.: dub by msf Soundsystem

    Freitag, 29. Juli 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Info folgt!

  • Pille präsentiert:

    Pille pres.: Wonne oder Tonne

    Sonntag, 31. Juli 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Schallplattenauktion: Wonne oder Tonne beim Sommer vorm U. Bobby & Pille präsentieren eine Veranstaltung mit fast schon Legendenstatus: Die Schallplattenauktion […]

  • Rekorder präsentiert:

    FemKo pres.: Beat the patriarchy

    Mittwoch, 03. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Das Feministische Kollektiv stellt sich vor & legt im Anschluss ein ordentliches Set auf!

  • Dings e.V. präsentiert:

    Dings e.V. pres.: DJ Quito & Karmakind

    Freitag, 05. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Karmakind & DJ Quito DJ Quito aus Rio de Janeiro bringt für euch Afro, Cumbia und Latin auf die Plattenteller. […]

  • Ekamina präsentiert:

    Ekamina pres.: Das Mundorgelprojekt

    Sonntag, 07. August 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Mit rund 14 Millionen verkauften Exemplaren ist es das KultSongbuch überhaupt: Die Mundorgel. Lieder über den Mond, Frühtau, Berge und […]

  • DEW21 präsentiert:

    DEW21 pres.: Poetry Slam [poetry in the Box]

    Mittwoch, 10. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    DEW21 pres: [Poetry in the Box] Best of Slam Vol. 15 Poetry Slam – ist das nicht die kleine Schwester, […]

  • Feine Gesellschaft präsentiert:

    Feine Gesellschaft pres.: Maria Basel

    Freitag, 12. August 2022, 19:00 – 21:30 Uhr

    Elektronisch flimmernder Piano-Pop Sommer am U, Dortmund | Konzert präsentiert von Feine Gesellschaft Melancholische Harmonien, flimmernde Loops und ausgefeilte Arrangements […]

  • ProJazz e.V. präsentiert:

    Pro Jazz e.V. pres.: Unit Five

    Sonntag, 14. August 2022, 17:00 – 19:00 Uhr

    Unit Five ist ein NRW-weites Projekt und besteht aus den zwei Kölnern Andreas Schickentanz (Posaune) und Matthias Bergmann (Trompete), dem […]